Willkommen

Herzlich Willkommen!

 

SOMMERSAISON 2017

Wir haben geöffnet!

Nützliche Info! Der Parkplatz der Agrargeimeinschaft Oberiss ist gebührenpflichtig! Vor Ort gibt es keinen Wechselautomaten. Münzgeldgeld mitbringen!!

Wichtiger Termin: Am 3. und 4. Oktober gibt es wieder das Gourmetfest mit Alexander Fankhauser!  Programmpunkte: Galamenü von Alexander dazu geführte Wanderungen, Bergtouren und Vorträge von Horst Fankhauser ( Die Hütte und deren Umgebung in der Zeitgeschichte) sowie von PETER HABELER  (vom Zillertal auf das Dach der Welt)   Detailprogramm folgt!

Franz-Senn-Hütte auf Facebook

Das Solsteinhaus hat bereits geöffnet,sie unter www.solsteinhaus.at

LIVEBILD


 

Franz-Senn-Hütte

11.160º
47.083º
2150m
Freitag
23.06.2017
↓ 12º ↑ 16º
100%
2.7mm
Samstag
24.06.2017
↓ 10º ↑ 15º
80%
5.2mm
Sonntag
25.06.2017
↓ 8º ↑ 13º
100%
21.1mm
Montag
26.06.2017
↓ 7º ↑ 15º
85%
1.3mm

Aktuelle Info

Mit 15. Juni sind wir in die Sommersaison gestartet!

Auf allen Wanderwegen sind die Bedingungen gut! Nordseitig trifft man jedoch gelegentlich noch auf Schneefelder! Auf den Gletschern liegt  einiges vom Frühjahrsschnee- trotzdem sind die meisten Touren bereits gemacht worden!

Alle Klettertouren sind gut machbar!  Die gezeigte Collage zeigt Bilder von der kombinierten Eis/Fels Tour aus dem Beglasferner auf den Vorderen Wilden Turm. Die Kletterei ist 7 kurze ( ca.20m) Seillängen lang. Da  die Tour als Ausbildungstour gedacht ist sind zu den bestehenden Bohrhaken auch moblie Sicherungsgeräte ( Klemmkeile/ Friends) notwendig!

 

Demnächst stellen wir wieder eine Klettertour im Bereich der Hütte vor!

 

Bild vergrößern-einfach anklicken.

 

                                                                                          

Franz-Senn-Hütten Blog

Östliche Seespitze, Mittlere Kräulspitze und Innsere Sommerwand.

Bei Traumwetter und für die Jahreszeit denkbar guten Bedingungen (nahezu schneefrei) zum Sonnenuntergang auf der Rinnenspitze!

 Höllenrachen und  Edelweiß-Klettersteig sowie der Sommerwandklettergarten sind überprüft und somit benutzbar! Wir weisen darauf hin,dass die Benutzung aller Anlagen ausschliesslich in Eigenverantwortung erfolgt!

Am Anstieg zur Rinnenspitze mit Blick auf den Rinnensee-im Hintergrund die Gipfelwelt über dem Alpeiner Ferner
Lüsenser Ferner mit Fernerkogel und den Brunnenkögeln
Die Aussicht ist wahrlich grenzenlos!
Nicht mehr lange und der Rinnensee hat sich von seiner Schneelast befreit!
Im Hintergrund die Knotenspitzen!

Lokalaugenschein am Rinnensee am 29. Mai!

Der Weg zwischen Hütte und See ist nahezu schneefrei! Trotzdem: ordentliche Bergschuhe sollten verwendet weden! Im Bereich des Gipfelaufbaus der Rinnenspitze speziell nordseitig trifft man auf recht anspruchsvolle Bedingungen!

Dank Riedmann Sepp dem Konsul der Königreich Putan ( Spender von Tisch und Bänken) ein gemütliches Rastplatzl am Weg zum Rinnensee.
Kurz unterhalb der Rinnespitze!
Der Rinnensee löst sich schön langsam aus der Umklammerung seines Wintermantels!
Der Weg bis zum See ist bereits nahezu schneefrei und somit gut machbar!
Wie es den Anschein hat sind die Südseiten aper-man sollte sich von solchen Bildern nicht täuschen lassen!  Fallweise trifft man noch auf Schneefelder und im Gratbereich auch auf Schneewechten!

Der Frühling behauptet sich!

Die dürftige Schneelage des vergangenen Winters macht es möglich, dass die Ausaperung bis in gewisse Höhen abhängig von der Exposition sehr schnell erfolgte!

In der Nordhälfte trifft man oberhalb von ca.2400m auf eine großteils geschlossene Schneedecke!
Der Blick ins Stiergschwez gibt einen Einblick in die derzeitige Schneesituation
Der Blick vom Solsteinhaus in die Stubaier gibt einen umfassenden Überblick über die derzeitige Schneelage nordseitig oberhalb etwa 2400m
Auf den Gletschen liegt derzeit eine mächtige Altschneedecke!

16. – 18. Juni – Sommer Auftakt Yoga & Wandern auf der Franz-Senn-Hütte

Nimm an Sherry und Rudi Kranabitters Yoga und Wander Wochenende auf der Franz-Senn-Hütte teil, genieße das bewusste Wandern in der Natur und feiere gemeinsam den Sommer-Auftakt. Die Franz-Senn-Hütte liegt auf 2.147 Meter und befindet sich in den Stubaier Alpen, nahe von Innsbruck. Ein Wochenende auf der wunderschönen, gemütlichen Hütte ermöglicht dir viele fantastische Wanderungen mit Blick auf die umliegenden Gletscher, Seen und die abwechslungsreiche Pflanzen- und Tierwelt.

Alle Teilnehmer, unabhängig vom jeweiligen Yoga Level, sind herzlich willkommen und eingeladen! Die verschiedenen Wanderungen sind mit „leicht“ eingestuft, aber Grundkenntnisse im alpinen Gelände und Trittsicherheit werden vorausgesetzt.

Das Wochenende beinhaltet:

– 4 Yoga Einheiten

– 2 begleitete Wanderungen (inklusive spezieller Yoga Elemente in der freien Natur)

– Halbpension für 2 Nächte in einem 4-Bettzimmer (auf Wunsch ist veganes Essen mit Voranmeldung möglich).

– Willkommens-Drink

– Rucksack-Transport zu/von der Hütte

Preis: € 225,00 pro Person. Buchbar über die Franz-Senn-Hütte. Für mehr Information: info@stubaiyoga.com

Max. Teilnehmerzahl: 12. / Min. Teilnehmerzahl: 6